Knusprige Gemüseröstis

Gemüserösti statt Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer kann jeder! Wie wäre es zur Abwechslung mit einem knusprigen Gemüserösti?

Rezept für 16 Gemüserösti

  1. Die Möhren, die Kartoffeln und die Zucchini schälen, in feine zwei Zentimeter lange und 0,5 cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Gemüsezwiebel und die Knoblauchzehen schälen, feinhacken und mit den Gemüsestreifen in einer Schüssel vermischen.
  3. Die Eier und das Eiweiß in eine zweite Schüssel geben und schaumig rühren.
  4. Zu den Eiern das Mehl und den Parmesankäse geben und vorsichtig unterrühren.
  5. Anschließend die Eiermasse mit der geriebenen Muskatnuss, Meersalz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  6. Die Eiermasse über die restlichen Zutaten gießen und das Ganze behutsam vermischen.
  7. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Rösti-Masse mit einem Löffel kreisförmig in die Pfanne geben. Die Gemüserösti sollten dabei einen Durchmesser von ungefähr zehn Zentimetern haben.
  8. Tipp: Mit einem Speisering in der Pfanne gelingen die Rösti noch besser!
  9. Die Gemüserösti nun bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ungefähr zwei Minuten anbraten bis sie schön goldbraun und knusprig sind. (Siehe Foto)
  10. Jeweils vier Gemüserösti pro Person mit Apfelmus auf einem großen Teller servieren.
  11. TIPP: Mit selbstgemachtem Apfelkompott schmeckt dieses Gericht besonders lecker!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.