Lapeirousia

Viele verschiedene Pflanzen

Das Zwiebelgewächs aus der Kapgegend blüht im Sommer blau bis rot. Die Blätter sind grasartig, schmal und leicht überhängend. Die einseitigen Blütenähren sitzen an einem über das Laub hinausragenden Stengel. Die Blüten sind trichterförmig und weiten sich zu einem kurzen Schlund.

Name Lat: Lapeirousia

Heimat: Südafrika

Blütezeit: JuliAugust

Standorttipp:
Während der warmen Jahreszeit sollte die Lapeirousia an einem hellen, aber halbschattigen Ort ihren Platz finden. Direkte Sonne liebt die Pflanze nicht, frische Luft hingegen sehr. Im Sommer möchte das Zwiebelgewächs in normal warmer Zimmertemperatur stehen, in den Wintermonaten hingegen sehr kühl, etwa um die Frostgrenze.

Pflegetipp:
Gegossen wird in der warmen Jahreszeit reichlich. Nach der Blüte kann das Gießen entfallen, die Pflanze zieht ein. Sobald die Blätter abgestorben sind, werden mehrere Zwiebeln zusammen in eine Schale gesetzt und trocken und luftig untergebracht. Erst nach dem erneuten Stecken der Zwiebeln im Herbst wird die Lapeirousia wieder allmählich mit Wasser versorgt.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt im Herbst durch Brutzwiebeln. Diese werden von der Pflanze abgenommen und in ein sandiges Substrat gesteckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.