Lebende Steine

Viele verschiedene Pflanzen

Die über 80 Arten umfassende Sukkulentengattung ist in der Sandwüste Süd- und Südwestafrikas beheimatet. Die hochinteressanten Pflanzen haben eine kunstvolle Oberflächenmusterung. Diese Zeichnung ist ein Unterscheidungsmerkmal für die verschiedenen Arten. Die an Trockenheit gewöhnten Pflanzen schützen sich vor dem Vertrocknen durch Schrumpfen. Der umgekehrt kegelförmige Körper ähnelt zwar Kieselsteinen, weist aber bei genauerer Betrachtung zwei – bis auf einen kleinen Spalt – in der Länge verwachsene, dickfleischige Blätter auf. An der Oberseite sind diese durchscheinend, so daß Licht zur Assimilation vordringen kann. In den Sommermonaten erscheinen weiße bzw. gelbe strahlenförmige Blüten.

Name Lat: Lithops

Heimat: Südafrika

Blütezeit: Juli – August

Standorttipp:
Von April bis September ist ein helles, sonniges Südfenster genau das richtige. Während der Wintermonate brauchen die Lebenden Steine eine Ruhezeit und müssen in ein helles, kühles Quartier mit etwa 15°C umziehen.

Pflegetipp:
Es geht hierbei um eine äußerst genügsame Pflanze, die selbst während der Sommerzeit mit sehr wenig Wasser auskommt und in den Wintermonaten gar nicht gewässert wird. Das Erdsubstrat muß durchlässig und nicht zu nährstoffreich sein.

Vermehrung:
Die Vermehrung aus Samen ist einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.