Madonnenlilie

Viele verschiedene Pflanzen

Wer kennt sie nicht, die stark duftende, alte Bauerngartenlilie, die sich mit 5 bis 20 Blüten an einem einzigen Stengel schmückt. Der Blütenreichtum führt dazu, daß die eintriebig wachsende Pflanze gestützt werden muß. Die Madonnenlilie eignet sich auch als Kübelpflanze bestens.

Name Lat: Lilium candidum

Heimat: Mittelmeergebiete

Blütezeit: Juni – Juli

Standorttipp:
Die Madonnenlilie möchte sonnig, warm und geschützt stehen, damit ihr blütenreicher Stengel nicht knickt. Die Pflanze liebt einen frischen, nährstoffreichen Boden.

Pflegetipp:
Die Zwiebel wird 3 cm tief im August/September in ein sandiges Erdsubstrat gelegt und mäßig angegossen. Entscheidend für die Freude und den Erfolg an der Madonnenlilie ist eine gute Drainageschicht von 3 bis 5 cm Höhe. Zu vermeiden sind nasse Standorte. Bei starkem Frost ist ein Winterschutz in Form von Zeitungspapier unerläßlich.

Vermehrung:
Aus Zwiebelschuppen oder Teilung alter Zwiebelballen erfolgt die Vermehrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.