Margerite

Name Lat: Chrysanthemum

Pflegetipp: Reichlicher Schnitt verlängert die Blütezeit aller Margeritenarten.

Mageriten für den eigenen Garten

Bestseller Nr. 1
ROSENICE Künstliche Gerbera Blumen Köpfe für DIY Hochzeit - 100 Stücke
  • Farbe: Überwiegend weiß.
  • Material: haltbare weiche Stoff und Kunststoff.
  • 100 Stück der künstlichen Gänseblümchen Blumen in einem Satz werden zusammen verkauft.
  • Ideal für Verschönerung Clips, Stirnbänder, Hüte, Kleidung, Albumseiten, Karten, Foto-Alben, Bögen, Craft-Projekte, Hochzeiten, Partys etc..
  • Lebensechte Daisy leitet, sieht aus wie echte aber nicht parfümiert, sehr schön, beliebt und attraktiv.
Bestseller Nr. 2
Weiße Margerite Mayfield Riesen | Margeritensamen | Saatgut für Sommerwiesen
  • 🌼 Heimische Wildblume - Große Schwester vom Gänseblümchen - Für Gärten, Terassen, Wiesen und Weiden.
  • 🌼 Gehört zu den Korbblütengewächsen - Typische Wiesenblumen für Sommerwiesen oder Wildblumenwiesen.
  • 🌼 Alle Sorten von DeineGartenwelt kommen in einem eigenen Tütchen mit Bildern, Beschreibung und Anleitung.
  • 🌼 Qualitativ hochwertiges Saatgut von DeineGartenwelt. Produktion und Versand aus Deutschland.
  • 🌼 Auch bekannt als Gänseblume, Wiesenwucherblume und Großes Maßliebchen. Passt sehr gut zu Mohn.
Bestseller Nr. 3
Magerwiesen-Margerite - Wilde Margerite - Chrysanthemum leucanthemum - Blume - 10000 Samen
  • Diese Samen sind sehr klein!
  • Fotos, Artikelbeschreibung, Anzucht- sowie Pflegeanleitung sind im Paket nicht enthalten. Es werden keine Artikelbilder verkauft, das abgebildete Zubehör dient nur dem Größenvergleich und wird nicht mit der Ware verschickt. Die Samen werden in den Druckverschlussbeutel verpackt. Die Bezeichnungen werden handgeschrieben oder gedruckt. Die Produktbeschreibung finden Sie in der Mitte der Seite.
  • Mehrjährig, Höhe 40-70 cm.
  • Aussaat: April-September. Pflanzenabstand: 25x30 cm. Saattiefe: Lichtkeimer, den Samen nur ganz leicht bedecken. Keimtemperatur (Bodentemperatur!) mind. 15-18 °C. Keimdauer 14 Tage Blütezeit: Juni-September im zweiten Jahr. Vor der Aussaat Samen mit Sand mischen, dann direkt an Ort und Stelle oder auf ein Saatbeet säen, andrücken und feucht halten.

Bildnachweise: © suriyapong - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.