Maurandie

Viele verschiedene Pflanzen

In unseren Breitengraden wächst die Maurandie einjährig und wird als Strauch oder Kletterpflanze gezogen. Auch als Ampelgewächs ist die Maurandie sehr dekorativ. Die Pflanze hat dunkelgrüne, gezackte Blätter.

Name Lat: Asarina

Heimat: Mexiko

Blütezeit: Juni – Oktober

Standorttipp:
Die Maurandie steht gern an einem hellen, halbschattigen bis sonnigen Platz. Sie darf der direkten Sonnenbestrahlung nicht ausgesetzt werden. Wenn Sie einen geschützten, luftigen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse haben, sollten Sie die Pflanze in den Sommermonaten nach draußen stellen.

Pflegetipp:
Sparsam gießen lautet die Devise. Wichtig ist, daß der Erdballen nie austrocknet. Für einen Düngeguß alle 14 Tage ist das Gewächs dankbar. Die Sorte A. purpusii, deren Wurzelstock bei 8°C im Torfbett überwintert werden kann, ist im Frühjahr neu zu topfen.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt im März bis April mit Samen. Die Jungpflanzen müssen mehrmals gestutzt werden, um eine buschige Form zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.