Meerzwiebel

Viele verschiedene Pflanzen

Das stark giftige Zwiebelgewächs hat lange, riemenförmige Blätter, die zur Blütezeit absterben. Die Pflanze blüht im Sommer mit zahlreichen, oft bis zu 100 weißen Blüten, wobei ein grüner oder purpurner Mittelstreifen das Blütenhüllblatt kennzeichnet. Die Blätter wachsen erst nach der Blütezeit im Herbst wieder.

Name Lat: Urginea

Heimat: Afrika, Mittelmeerraum

Blütezeit: JuliAugust

Standorttipp:
Meerzwiebeln wollen einen hellen, luftigen, kühlen, halbschattigen Standort. Es ist darauf zu achten, daß die Pflanze keine Zugluft bekommt. Die optimale Durchschnittstemperatur am Standort liegt bei 14°C.

Pflegetipp:
Solange die Pflanze begrünt ist, braucht sie viel Wasser. Nach dem Absterben der Blätter kann sie fast trocken gehalten werden. Mit Erscheinen der Blütenknospe wird zunehmend wieder mehr gegossen.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Samen im Frühjahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.