Neomarica

Viele verschiedene Pflanzen

Die Neomarica ist bis heute noch eine seltene Blütenpflanze in den Wohnräumen, denn bisher konnte die Pflanze nur wenige Freunde gewinnen. Sie wächst zwar problemlos, doch halten ihre Blüten nicht lange. Die Staude hat schwertförmige, zweizeilig gestellte Blätter. Ihre Blüten erscheinen von April bis August in Gelb, Weiß oder Blau.

Name Lat: Neomarica

Heimat: Brasilien

Blütezeit: April – August

Standorttipp:
Die Neomarica liebt einen hellen, vollsonnigen Standort, sie fühlt sich auch bei direkter Sonnenbestrahlung wohl. Für die Überwinterung ist ein kühles Quartier bei 10°C erforderlich.

Pflegetipp:
Während der warmen Jahreszeit wird das Gewächs gleichmäßig feucht gehalten, im Winter kann das Gießen stark reduziert werden. Gedüngt wird einmal im Monat, vorzugsweise mit einem biologischen Dünger. Im Frühjahr sollten Sie die Pflanze in lehmig-sandige Lauberde umgetopft werden.

Vermehrung:
Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Gewächs zu vermerken: Zum einen durch die Aussaat im Frühjahr zum anderen durch eine Teilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.