Peristrophe

Viele verschiedene Pflanzen

Das niedrige Halbstrauchgewächs wird kaum angeboten, da hierfür ein geeigneter Standort selten vorhanden ist. In den Monaten Dezember bis März bildet die Pflanze hellrote bis violette Blüten.

Name Lat: Peristrophe

Heimat: Südasien, Afrika, Java

Blütezeit: Dezember – März

Standorttipp:
Viel Licht, sehr feucht, sonnig bis halbschattig. Da die Peristrophe viel Frischluft braucht, ist von Mai bis September ein Standort auf Balkon oder Terrasse empfehlenswert. Allerdings darf die Pflanze nicht der Zugluft ausgesetzt werden. Ganzjährige Temperaturen zwischen 20-23°C sind ideal; unter 18°C verträgt die Pflanze nicht.

Pflegetipp:
Mit weichem, zimmerwarmem Wasser mäßig gießen. Im Sommer sollten Sie die Pflanze alle 14 Tage mit einem Flüssigdünger versorgen. Um die Peristrophe zu verjüngen, ist im Juli ein Rückschnitt empfehlenswert, denn nur junge Pflanzen sind attraktiv und buschig. Zum Umtopfen benötigen Sie eine lehmig-humose Erdmischung; eventuell auch Einheitserde.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Kopfstecklinge. Diese bewurzeln in einem Vermehrungskasten bei 25-30°C Bodenwärme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.