Pisonie

Viele verschiedene Pflanzen

Die Pisonie fällt durch ihre großen, glänzenden, weißbunten Blätter auf. Wegen ihres überaus schönen, marmorierten, buntblättrigen Laubes hat sie die Herzen vieler Blumenliebhaber gewonnen. Die dauerhafte Pflanze ist dem Ficus so ähnlich, daß sie kaum voneinander zu unterscheiden sind.

Name Lat: Pisonia

Heimat: Hawaii, Australien

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Die Pisonie liebt einen hellen, warmen und luftigen Standort, der vor praller Sonne geschützt wird. Im Winter, wenn die Luft warm und feucht ist und zwischen 17-20°C aufweist, entwickelt sich die Exotin besonders gut.

Pflegetipp:
Gegossen wird mit Fingerspitzengefühl. Verwenden Sie nur weiches, temperiertes Wasser. Damit die großblättrige Pflanze ihre schöne Blattfärbung behält, müssen Sie ihr hin und wieder ein Duschbad zukommen lassen. Wichtig ist, daß niemals Wasser im Übertopf steht, da sonst die Wurzeln schnell faulen. Gedüngt wird einmal im Monat mit einem Blattpflanzendünger, und zwar das ganze Jahr über. Zum Umtopfen Einheitserde oder eine lehmig-humose Mischung verwenden.

Vermehrung:
Im Frühjahr durch Stecklinge, die bei Temperaturen von 25°C schnell bewurzeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.