Rotdorn

Die unterschiedlichen Crataegusarten, der Apfeldorn (C. »Carrieri«), der Scharlachdorn (C. coccinea), der Hahnendorn (C. crus-galli), der Weißdorn (C. monogyna) und der Pflaumendorn (C. x prunifolia) sind robuste, wertvolle und schöne Blüten- und Fruchtgehölze für große, freiwachsende Hecken oder auch für Einzelstellung. Ein besonders empfehlenswerter, reichblühender Gartenbaum ist der Rotdorn (C. laevigata »Paul’s Scarlet«).

Name Lat: Crataegus

Blütezeit: MaiJuni

Pflanztipp:
Den Weißdorn sollte man nur im Frühjahr oder sehr spät im Herbst pflanzen.

Pflegetipp:
Alle Arten vertragen auch im Alter sogar radikale Schnittmaßnahmen.

Pflanzendoktor:
Weißdorn ist feuerbrandgefährdet. Gegen diese Krankheit gibt es noch kein Mittel (vgl.: Felsenmispel).

Rotdorn kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Rotdorn - Stämmchen, Crataegus laevigata Paul Scarlet, Höhe: 180-190 cm + Dünger
  • Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet', Rotdorn, Gesamthöhe: 180-190 cm
Bestseller Nr. 2
Echter Rotdorn - Crataegus laevigata Pauls Scarlet 60-100 cm hoch - Garten von Ehren
  • Besonderheit: karminroten gefüllten Blüten
  • Lieferqualität: 60-100 cm im Topf
  • Blühte: von Mai bis Juni
  • Standort: sonnig, halbschattig
  • Premiumqualität direkt aus der Markenbaumschule
Bestseller Nr. 3
Keland Garten - Raritäten Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet' karminrot Vogelschutzgehölz, 20pcs Blumensamen Baumsamen winterhart mehrjährig als Hofbaum in Parkanlagen
  • Den Namen hat er dank seiner karminroten gefüllten Blüten, die den kleinkronigen Baum oder Zierstrauch im Mai leuchten lässt. Da er auch einen starken Schnitt gut verträgt, eignet er sich auch für kleinere Gärten.
  • Am liebsten steht er sonnig bis halbschattig, ein tiefgründiger humoser Boden wäre von Vorteil.
  • Der Echte Rotdorn wächst mittelstark auf eine Höhe von bis zu 6 m. Die Krone entwickelt sich zunächst breit kegelförmig, später fast rundlich.
  • Seine Blüten erscheinen von Mai bis Juni, sie sind auffallend rot und gefüllt. Die dunkelgrüne Belaubung besteht aus breit eiförmigen, gelappten Blättern.
  • Der Rotdorn findet in Fußgängerbereichen, in Parkanlagen, an Straßen oder als Hofbaum immer eine geschmackvolle Verwendung. Der ideale Boden ist feucht und nährstoffreich.

Bildnachweise: © tinadefortunata - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.