Rüster

Durch die »Ulmenkrankheit« sind die herrlichen Bergulmen (U. glabra) und die etwas kleineren Feldulmen (U. carpinifolia) selten geworden. Die gesunde und robuste Art U. x hollandica in ihren unterschiedlichsten Formen trifft man dagegen sehr häufig in Gärten an. Die Goldulme (U. x h. Wredei) zeigt ihr gekraustes, intensiv goldgelbes Laub nur in vollsonniger Lage.

Name Lat: Ulmus

Standorttipp:
Alle Ulmen benötigen schwere bis mittelschwere und tiefgründige Böden.

Mehr zum Thema Bäume im Garten

Bestseller Nr. 1
Baumpflege
  • Roloff, Andreas (Autor)
  • 280 Seiten - 14.11.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag Eugen Ulmer (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Baumpflege im Jahresverlauf: Schnittzeiten im Einklang mit dem Naturschutz
  • Baumgarten, Heiner (Autor)
  • 80 Seiten - 07.05.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Haymarket Media (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Praxis Baumpflege - Kronenschnitt an Bäumen
  • Klug, Peter (Autor)
  • 216 Seiten - 13.09.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Arbus (Herausgeber)

Bildnachweise: © Schmutzler-Schaub - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.