Sandkasten mit Dach selber bauen

Spielzeug in Sandkasten

UV-Strahlung, Blätter, Regenwasser: Wenn der Sandkasten ungeschätzt im Freien steht, kann er deutlich weniger benutzt werden als mit einer Überdachung. Unsere Sandkiste mit Dach ist stabil, formschön und komplett abgedeckt.

Durch praktische Einschraubhülsen müssen Sie keine Betonarbeiten vornehmen, die Seitenränder sind dennoch stabil und auch für das Gewicht der Eltern ausgelegt. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß im Sandkasten und einen schönen Sommer im Garten.

 
Material Stückzahl  Länge  
Breite  
Dicke˜
Kantholz Fichte:
4 160 cm 90 mm 90 mm
  4 168 cm 50 mm 50 mm
Bretter:
8 160 cm 20 cm 2,5 cm
(Eiche oder Eibe)
  150 cm 10 cm 2,5 cm
Pfostenhülsen
4   10 cm 10 cm
Teichvlies   175 cm 175 cm 5 mm
lichtundurchlässiges Welldach 2 180 cm 100 cm

Sechskant-Holzschrauben

30 100 mm   10 mm
  20 60 mm   8 mm
Torx-Holzschrauben
24 70 mm   5 mm
Unterlegscheiben 30     M10
  20     M8

1. Werkzeuge:

  • Spaten
  • Bohrmaschine
  • 8 mm Holzbohrer
  • 10 mm Holzbohrer
  • Gehrungssäge
  • Akkuschrauber
  • 10er Schraubenschlüssel oder Stecknuss
  • 8er Schraubenschlüssel oder Stecknuss
  • Ratsche

2. Sandkasten-Konstruktionszeichnung

Mit dieser Konstruktionszeichnung erhalten Sie einen guten Überblick über Ihren neuen überdachten Sandkasten: Das Dach ruht auf vier stabilen Pfosten, der Sandkasten ist darunter optimal geschützt.

Die stabile Konstruktion schützt den Sandkasten und Ihr Kind vor Sonne und Wetter – viel Spaß beim Basteln und Buddeln.

3. Sandkasten ausschachten und Pfostenhülsen einschlagen

Zunächst müssen Sie für den Sandkasten eine Grube ausheben: Etwa 20 cm tief müssen Sie in einem exakten Quadrat von 1,50 mal 1,50 Metern die Erde mit einem Spaten entfernen; der Boden der Grube sollte nach Möglichkeit perfekt eben sein.

Schlagen Sie nun exakt im Quadrat von 1,50 m die Einschlaghülsen in den Boden. Exaktes Arbeiten ist für die weitere Konstruktion jetzt sehr wichtig. Zwischen den Außenseiten der Einschlaghülsen müssen exakt 150 cm Abstand bestehen. 

4. Pfosten einsetzen und Rahmen montieren

Unterlegscheiben M10

Setzen Sie nun die 1,60-m-Pfosten in die Einschlaghülsen ein und schrauben Sie sie jeweils mit zwei 100mm-Schrauben (mit Unterlegscheiben) an den beiden äußeren Seiten fest. 

Nun kommt das Teichvlies dran: Legen Sie das Teichvlies so in die Grube, dass oben 5 cm über den Rand überstehen. Diese 5 cm klemmen Sie nun mit dem unteren der beiden Rahmenbretter fest ein – verrutschen sollte so nichts mehr.

Schrauben Sie die Rahmenbretter mit jeweils zwei 100mm-Schrauben + Unterlegscheiben an der Innenseite der Pfosten fest. Es empfiehlt sich, die Bretter vorher mit dem 10er-Holzbohrer durchzubohren – so schraubt es sich deutlich leichter.

Die zweite Bretterreihe wird bündig auf die Erste aufgesetzt: Auch hier fest verschrauben und vorher vorbohren. Unterlegscheiben nicht vergessen!

5. Dachkonstruktion und Dach decken

Nehmen Sie die 5-cm-Kanthälzer zur Hand und sägen Sie die Enden mit der Gehrungssäge auf 45° Gehrung zurecht. Legen Sie nun die Kanthözer oben als Viereck auf die Dachpfosten und zeichnen Sie jeweils einen Bohrpunkt an jeder Auflagestelle an.

Bohren Sie anschließend die acht Befestigungspunkte mit der Bohrmaschine und dem 10er-Bohrer durch und schrauben Sie den Rahmen mit den 100-mm-Schrauben (mit Unterlegscheiben) am Dach an.

Nehmen Sie anschließend die beiden Dachplatten zur Hand und legen Sie sie mit 10 cm Überlappung nebeneinander auf die Dachkonstruktion. Zeichnen Sie an jeder Seite des Daches 5 Bohrpunkte auf den Dachplatten an, die das Dach  halten sollen.

Bohren Sie nun die Wellplatten vorsichtig mit dem 8er-Bohrer durch und schrauben Sie das Dach mit den 60-mm-Schrauben + M8 Unterlegscheiben mit wenig Anzugsdrehmoment an der Dachkonstruktion an. Bei zu fest gezogenen Schrauben kann das Material splittern!

6. Sitzbank anschrauben

Nehmen Sie die 1,50 langen und 10 cm breiten Bretter zur Hand und schrauben Sie sie an jeder Seite mittig mit sechs Schrauben an den Sandkastenwänden an. So erhalten Sie eine bequeme Sitzmöglichkeit, falls Sie einmal mitspielen möchten.

Fertig ist Ihr Sandkasten!

7. Sandkasten und Holzschutzmittel

Um die gesamte Sandkastenkonstruktion vor Witterungseinflüssen zu schützen, empfiehlt sich eine Behandlung mit Holzschutzlasur. Da diese im Einzugsbereich von Kindern nur vorsichtig eingesetzt werden sollte, empfehlen wir eine aromatenfreie Lasur mit wenig ausgasenden Inhaltsstoffen.

So sind Aie ökologisch und holzschutztechnisch auf der sicheren Seite.

8. Sandkasten online kaufen

Bestseller Nr. 1
Sandkasten Boot
  • Sandkasten in Schiffsform. Ein tolles Geschenk für Ihre Kinder. mit den Außenmaße von 94.5cm x 190 cm x 136 cm(Flaggenmast)
  • Bodenplane und Abdeckplane wird bei diesem Sandkasten mitgeliefert.
  • Aus imprägniertem Kiefernholz mit den Innenmaßen von 86.5 cm x 90-130 cm x 20cm.
  • Die bunte Bemalung der Flaggenmast sowie das Lenkrad laden zum Spielen ein.
  • Spielzeug
Bestseller Nr. 2
Deuba Sandkasten 120x120cm mit höhenverstellbarem und neigbarem Sonnendach und Bodenplane UV-Schutz >50 Sandkiste Kindersandkasten Buddelkiste Sandbox Sandkiste Kinder
  • Sandkasten mit höhenverstellbarem und wasserabweisendem Sonnendach und Bodenplane.
  • Der Sandkasten besteht aus lackiertem Massiv-Holz. Das Dach ist höhenverstellbar und schwenkbar und bietet Ihrem Kind Schutz vor zuviel Sonne oder Nässe. Der Sandkasten ist einfach und schnell aufgebaut.
  • das Dach können Sie gleichzeitig als Abdeckung nutzen. So bleibt auch der Sand bei Nichtbenutzung vor Verschmutzung geschützt.
  • Die wasserabweisende Dachbespannung verfügt über einen optisch sehr schönen, wellenförmigen Abschluss.
  • Maße Sandkasten BxTxH: 120 x 120 x 120cm
Bestseller Nr. 3
Plum Kinder gigantischer Sandkasten achteckig mit 4 Sitzbänken, 25058
  • Einfache Montageanleitung
  • Empfohlenes Alter: 18+ Monate
  • Benötigte Sandmenge: 125 - 250kg
  • Spielzeug
  • Plum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.