Saumfarn

Viele verschiedene Pflanzen

Eine elegante Zimmerpflanze ist Pteris argyraea; sie hat breite und lange Blätter, die bis auf einen hellen Mittelstreifen dunkelgrün gezeichnet sind. Die Art braucht viel Wärme. Unzählig sind die Sorten von Pteris cretica. Ein sehr robuster, rasch wachsender Zimmerfarn, der kaum Arbeit bereitet. Die schnell wachsende Pflanze ist buschig und hat viele Verästelungen. Ihre hellgrünen Wedeln tragen ledrige Fiedern.

Name Lat: Pteris

Heimat: Tropen

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Saumfarne wollen im Zimmer Wärme, einen halbschattigen Platz, hohe Luftfeuchtigkeit und keine Zugluft. Überwintert werden grünblättrige Sorten bei 10°C, panaschierte bei mindestens 16°C.

Pflegetipp:
Während der Sommermonate muß die Pflanze reichlich und sehr regelmäßig mit temperiertem, enthärtetem Wasser gegossen werden. In den Wintermonaten müssen Sie das Gießen stark einschränken. Während der Wachstumszeit wird wöchentlich gedüngt; auch braucht der Saumfarn eine hohe Luftfeuchtigkeit, die durch ständiges Besprühen erreicht wird. Bei Bedarf sollte der Saumfarn im Frühjahr in Einheitserde, die mit Torf vermischt wird, umgepflanzt werden.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Teilung oder Sporen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.