Schnittlauch

Viele verschiedene Pflanzen

Die mehrjährige Staude wird etwa 30 cm hoch. Das bekannte Küchenkraut wächst mit dünnen oder dicken, röhrenförmigen Blättern aus kleinen Zwiebeln heraus. Neben dem Schnittlauch wird neuerdings eine Kreuzung angeboten. Diese etwa 50 cm hohe Kreuzung aus Schnittlauch und Knoblauch ist nicht nur gesund in Suppen und im Kräuterquark, sondern hält auch unliebsame Schädlinge wie Erdflöhe und Blattläuse fern.

Name Lat: Allium schoenoprasum

Heimat: Europa

Blütezeit: Juni – Juli

Standorttipp:
Schnittlauch sollte hell bis halbschattig in lehmig-humoser Gartenerde stehen.

Pflegetipp:
Küchenkräuter werden im allgemeinen nicht gedüngt, und wenn es erforderlich sein sollte, dann im Frühjahr, mindestens 6 Wochen vor der Ernte. Wie bei allen Zwiebelgewächsen, darf auch der Schnittlauch nur mäßig gegossen werden, wobei Staunässe zu vermeiden ist.

Vermehrung:
Durch Aussaat im Frühjahr oder durch Teilung der Pflanze im Frühjahr oder Herbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.