Schwarzäugige Susanne

Viele verschiedene Pflanzen

Die Schwarzäugige Susanne ist eine preiswerte, dekorative Kletterpflanze, die sich bis zu 2 m hoch windet und mit zahlreichen, orangegelben, zartduftenden, in der Mitte schwarzgepunkteten Blüten schmückt. Die Blätter sind zunächst frisch-grün, herzförmig mit gezähntem Rand. Im Herbst färbt sich das Laub rotbraun.

Name Lat: Thunbergia alata

Heimat: Südostafrika

Blütezeit: JuliOktober

Standorttipp:
Der einjährige Ranker mit seinen trichterförmigen Blüten braucht einen sonnigen, warmen und windgeschützten Standort. Ebenso ist für eine Rankhilfe in Form von Stäben, Drähten oder einem Klettergerüst zu sorgen. Die Schwarzäugige Susanne kann sowohl in Einheitserde als auch in einer lehmig-humosen Gartenerde wachsen.

Pflegetipp:
Das üppige Rankgewächs muß reichlich gegossen und alle 14 Tage gedüngt werden. Eine gute Drainageschicht im Pflanzgefäß ist erforderlich, um Staunässe zu vermeiden.

Vermehrung:
Durch Samen ab Februar bei einer Bodentemperatur von 20°C. Jungpflanzen müssen einmal entspitzt werden, damit sie sich besser verzweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.