Schwimmteich bauen

Schwimmteich Skizze

Aushubarbeiten für Schwimmteiche sind keine Arbeit für ein paar Stunden: Mit ein paar Helfern und schwererem Arbeitsgerät lässt sich die Teichgrube aber dennoch innerhalb eines Wochenendes ausheben. Auf dieser Seite erfahren Sie, worauf es beim Schwimmteichbau ankommt und wie Sie eine optimale Grundlage für Ihr sommerliches Badevergnügen schaffen können.

 

1. Aushub und Polsterung

Stecken Sie zunächst auf ihrem Grundstück die Maße des künftigen Schwimmteichs ab, die Sie im Abschnitt “Schwimmteich planen und verstehen” berechnet haben.

Heben Sie anschließend die Grube aus, eventuell mit einer leichten Terrassierung die natürlich bei der Berechnung des Teichvolumens berücksichtigt werden muss. Für den Aushub empfiehlt sich eventuell die Anmietung eines Kleinbaggers.

Entfernen Sie Steine, Wurzeln und andere Unenbenheiten aus der Grube und polstern Sie sie mit einer Schicht von etwa 5 cm Sand aus.

Verlegen Sie nun Teichvlies als dauerhaften Schutz für die Teichfolie.

2. Teichfolie auslegen

Teichfolie ganzflächig auslegen.

Teichfolie ganzflächig auslegen.

In die fertige, mit Sand und Teichvlies ausgepolsterte Grube wird nun mit einem breiten Überhang zu den Seiten (etwa 2 Meter) die Teichfolie eingelegt. Die einzelnen Folienbahnen können entweder zusammengeklebt werden; einige Teichfolienhersteller bieten auch einteilige Sonderanfertigungen an, welche allerdings nicht ganz billig sind.

Durch den Schwimmbetrieb werden an die Teichfolie besondere Anforderungen gestellt, sie sollte also etwas dicker und aus belastbarem Material sein. Hier empfiehlt sich EPDM-Folie mit einer Dicke ab 1 mm.

Nach dem Auslegen der Teichfolie kann bereits Wasser eingefüllt werden. Dies kann entweder Trinkwasser oder sauberes, überprüftes Brunnenwasser sein.

3. Kiesfilter anlegen

Rheinkies

Rheinkies

In den Randzonen des Schwimmteiches empfiehlt es sich, einen Kiesfilter anzulegen. Dabei wird einfach baustoffhandelsüblicher, feiner Kies auf die terassierte Uferzone eingestreut.

Im Kies finden die Uferpflanzen Halt und das Wasser wird, ähnlich wie in einem Klärbecken, zusätzlich gefiltert. Zudem wirkt der Teich nun viel natürlicher.

4. Filter und Pumpen

Zur Unterstützung des biologischen Reinigungsvorgangs ist der Einsatz eines Teichfilters in Kombination mit einer Teichpumpe durchaus sinnvoll. Entweder vereint in einem Gerät oder in zwei seperaten Gehäusen sorgen diese beiden technischen Hilfsmittel für eine gute Badewasserqualität.

Für Schwimmteiche ab 40 m² muss natürlich sowohl die Pumpen- als auch die Filterleistung den Wassermengen (häufig über 50.000 Liter!) angepasst werden. Eine leistungsstarke Pumpen/Filterkombination ist daher oft die erste Wahl.

5. Teichfolie online kaufen

 
Bestseller Nr. 1
Heissner Teichfolien Zuschnitt PVC 0,5 mm 3 x 4 m = 12 qm
  • Teichfolie Zuschnitt 0,5 mm
  • 3 x 4 m = 12 m²
  • UV-Beständig
  • schweißnahtfest
  • wurzelfest nach DIN 4062
Bestseller Nr. 2
OASE 36861 Folienkleber für PVC-Teichfolien (250ml Dose)
  • Folienkleber für PVC-Teichfolien
  • 250ml Dose
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.