Seidenpflanze

Viele verschiedene Pflanzen

Die tropische Seidenpflanze ist eine Pflanze für Kenner. Besonders interessant sind ihre scharlachroten bis dunkelorangeroten Blüten. Die Blätter sind länglich spitz zulaufend, oberseitig dunkelgrün und von unten leicht bräunlich gefärbt. Die Pflanze kann bis zu 90 cm hoch werden.

Name Lat: Asclepias curassavica

Heimat: trop. Amerika

Blütezeit: JuniAugust

Standorttipp:
Viel Licht und Sonne sowie reichlich Frischluft, das sind die Grundvoraussetzungen für ein gesundes Wachstum der Seidenpflanze. Daher fühlt sie sich auch während der Sommermonate auf Balkon und Terrasse äußerst wohl. Während der Wintermonate sollte sie kühler, aber weiterhin hell, bei 12°C untergebracht werden. Ideal hingegen ist ein Wintergarten oder das helle Treppenhaus.

Pflegetipp:
Während der Sommermonate braucht sie reichlich Wasser, jedoch ohne Staunässe. Während dieser Zeit wird sie auch alle 14 Tage gedüngt. Sobald die Pflanze kühler steht, wird gleichzeitig weniger gegossen und nicht mehr gedüngt. Im Frühjahr sollten Sie zur Schere greifen und die Seidenpflanze bis auf 20 cm zurückschneiden. Dadurch erreichen Sie einen gefälligen, buschigen Wuchs. Umtopfen nur bei Bedarf in eine lehmig-humose Erdmischung.

Vermehrung:
Durch Aussaat ab Januar bei Bodentemperaturen von 20-25°C oder Teilung nach der Blüte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.