Silberkerze

Viele verschiedene Pflanzen

Die Silberkerze ist eine langsam wachsende, schlanksäulige Kaktee, die sich an der Basis verzweigt. Der Kakteenkörper ist meist gerippt und sehr dicht behaart. Durch die feinen weißen Stacheln sieht er fast filzig aus. Die Pflanzen blühen meist erst im höheren Alter. Die orange-roten, röhrenartigen Blüten öffnen sich nie ganz und blühen auch nur 4 bis 5 Tage. Die Art C. smaragdiflorus hat meistens rote Früchte, die C. stausii ist übersät mit weißen Stacheln und hat eigenartig rotgefärbte Blüten. Die C. wendlandiorum erkennen Sie an den umgeknickten gelben Blütenröhren.

Name Lat: Cleistocactus

Heimat: Südamerika

Blütezeit: keine bei uns

Standorttipp: Im Sommer hell und sonnig, im Winter hell bei 10-12°C.

Pflegetipp:
Vom Frühjahr bis Oktober mäßig gießen. Im Winter muß diese Kaktee ausnahmsweise auch etwas gegossen werden. Gedüngt wird in der Wachstumszeit wöchentlich mit einem stickstoffarmen Kakteenspezialdünger.

Vermehrung:
Durch Aussaat oder Stecklinge. Die Schnittflächen der Stecklinge müssen immer erst angetrocknet sein, bevor sie in das Erdsubstrat gesteckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.