Stockrose

Viele verschiedene Pflanzen

Die hohen Stockrosen, die aus dem Orient zu uns kamen, zählen auch heute noch zu den typischsten Bauerngartenpflanzen.

Name Lat: Althaea = Alcea rosea

Blütezeit: Juli – September

Standorttipp:
Am schönsten gedeihen die prächtigen Stauden an wind- und wettergeschützten, warmen Plätzen auf lockerem, gut gedüngtem Gartenboden.

Pflegetipp:
Im Sommer braucht die Stockrose ziemlich viel Wasser. Man sollte die hohen Stauden am Zaun oder an einem Stab festbinden.

Pflanzendoktor:
Malvenrost macht Stockrosen sehr zu schaffen, vor allen Dingen, wenn sie schattig stehen. Pilztötende Mittel helfen nur, wenn sie ganz rechtzeitig eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.