Tacitus

Viele verschiedene Pflanzen

Eine stille Schönheit ist diese sukkulente Rosettenpflanze. Sie stellt keine großen Pflegeansprüche. In den Sommermonaten erscheinen rosa Sternblüten. Diese sitzen an langen, dünnen Stengeln; sie wachsen seitlich aus der schönen Rosette.

Name Lat: Tacitus bellus

Heimat: Mexiko

Blütezeit: Juli – September

Standorttipp:
Ein luftiger Standort bei Zimmertemperatur oder wärmer ist in den Sommermonaten angebracht. Die Pflanze kann durchaus direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein. Falls die Möglichkeit besteht, kann sie auch ins Freie gestellt werden, wobei darauf zu achten ist, daß sie so geschützt steht, daß sie mit Regenwasser nicht in Berührung kommt. Im Winter muß die Temperatur deutlich kühler, etwa bei 10°C sein. Die kühle Überwinterung garantiert das Blühen im nächsten Jahr.

Pflegetipp:
Zwar benötigt die Sukkulente wenig Wasser, muß jedoch regelmäßig gegossen werden. Achten Sie darauf, daß Blätter und Blüten mit Wasser nicht in Berührung kommen, sonst entstehen unschöne Flecken. In den Wintermonaten wird nur so viel gegossen, daß die Blätter nicht schrumpfen. Gedüngt wird im Abstand von 14 Tagen vom Frühjahr bis zum Herbst. Zum Umtopfen im März sollten Sie mit Sand vermischte Einheitserde und flache Gefäße verwenden.

Vermehrung:
Die Pflanzen bilden Kindel, die abgetrennt werden können und leichter zu bewurzeln sind als Blattstecklinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.