Benzin-Vertikutierer Test 2019

Die besten Benzin-Vertikutierer im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Durch das Anritzen der Grasnarbe wird der Erdboden gelockert und Nährstoffe sowie Wasser können besser von ihm aufgenommen werden. Diesen Vorgang erledigen die Vertikutiermesser eines Vertikutierers. Dabei werden Mulch und Moos entfernt.
  • Der Benzin-Vertikutierer ist im Vergleich zu seinen Kollegen – dem Handvertikutierer sowie dem Elektro-Vertikutierer – mit 1,0 kW bis über 5,0 kW der Leistungsstärkste. Mit ihm kann über 1.500 m² Bodenfläche vertikutiert werden.
  • Den Benzin-Vertikutierer gibt es auch als Kombination mit einem Rasenlüfter. Mit diesem Gartengerät kann zwischen Vertikutiermessern und Lüftkrallen gewechselt werden. Der Rasenlüfter bearbeitet den Erdboden schonender, dafür weniger effektiv.

Benzin-Vertikutierer Test

1. Der Vertikutierer sorgt mit einer Rasenreinigung für dichten und saftig-grünen Rasen

Wann den Rasen vertikutieren?

Im Jahr wird 1 bis 2 Mal vertikutiert. Dabei gelten Frühjahr und Herbst als die geeignetsten Zeitpunkte, da der Boden und Rasen sich durch die seichten Temperaturen am besten von diesem Prozess erholen können.

Mitte April und Mitte September sollten Sie sich für das Vertikutieren eine Eintragung im Kalender machen.

Bereits aus der Entstehungsgeschichte des Namens lässt sich ableiten, was der Vertikutierer technisch macht. Thomas Mascaro hat dieses spezielle Gartengerät 1955 entwickelt.

Aus den ursprünglichen Begriffen Vertical-Cut (engl. für “vertikal schneiden”) hat sich das heutige Verti-kut-ieren entwickelt.

Die Messer rotieren folglich senkrecht in den Boden und Moos, Mulch sowie Gras landen im Fangkorb oder werden nach hinten ausgeworfen.

Dieser Vorgang wird auch als Rasenreinigung bezeichnet, der die Nährstoff- und Wasserzufuhr sowie den Luftaustausch optimiert.

Bedenken Sie: Die meisten Hobbygärtner nutzen für die Pflege ihres Rasens ausschließlich einen Rasenmäher. Dieser kürzt aber lediglich das sprießende Gras. Der Vertikutierer hingegen sorgt dafür, dass der Rasen dicht und grün wachsen kann.

2. Benzin-Vertikutierer vs. Elektro-Vertikutierer: Benzin-Antrieb überzeugt durch Leistung

Die Frage, ob der Benzin-Vertikutierer oder der Elektro-Vertikutierer die bessere Wahl ist, stellen sich viele Käufer. Vor unserer Kaufberatung bieten wir Ihnen in unserem Benzin-Vertikutierer-Vergleich 2019 eine Übersicht der technischen Fakten beider Vertikutierer-Typen.

Vertikutierer-Typ Eigenschaften
Benzin-Vertikutierer

vertikulierer kaufen

Der Antrieb dieses Vertikutierers ist ein Benzin-Motor, der auf dem Gehäuse angebracht wird.

  • Leistung: 2 – 7 PS / 1 – 5 kW
  • Arbeitsfläche: ideal ab 500 m² bis 1.500 m²
  • Arbeitsbreite: 35 – 50 cm
  • Gewicht: ca. 20 – 40 kg
  • Lautstärke: ca. 90 – 100 dB
  • Preis: 250 – 1.500 €

hohe Leistung, kein Kabel, langlebig, für große Rasenflächen
laut, CO2-Ausstoß, schwer, sehr gute Geräte sind teuer

Elektro-Vertikutiererbester vertikultierer

 

Ein kleiner Elektromotor ist in diesem Elektro-Vertikutierer verbaut, der über eine Kabelverbindung zur Steckdose angetrieben wird.

  • Leistung: 1 – 2 kW
  • Arbeitsfläche: ideal bis max. 500 m²
  • Arbeitsbreite: 30 – 40 cm
  • Gewicht: ca. 8 – 25 kg
  • Lautstärke: ca. 80 – 90 dB
  • Preis: 100 – 200 €

 leiser, leichter, günstiger, geruchsneutral, für kleine Gärten
geringe Leistung, kabelgebunden, nicht für große Flächen geeignet

Eine Auflistung der Vor- und Nachteile des Benzin-Vertikutierers gegenüber dem Elektro-Vertikutierer fasst die wichtigsten Aspekte zusammen:

  • Leistung: bis zu 5 kW helfen auch bei viel Mulch und Moos sowie großen Flächen
  • Schnelligkeit: große Arbeitsbreiten von 50 cm ermöglichen das Vertikutieren von viel Fläche in kurzer Zeit
  • Reichweite: kein Kabel und maximale Flexibilität
  • Format: für kleine Gärten zu kraftvoll
  • Umwelt: stößt durch Benzinmotor giftige Gase aus und ist recht laut

3. Leistung, Tiefeneinstellung, Arbeitsbreite – worauf beim Benzin-Vertikutierer geachtet werden sollte

3.1. Ein Profi-Vertikutierer: Der Benzin-Vertikutierer eignet sich am meisten ab einer 500 m² Rasenfläche

benzin vertikutierer vergleich
Unkraut und Moos bedecken den Erdboden und verhindern einen guten Austausch an Sauerstoff und Nährstoffen. Der Vertikutierer soll dieses entfernen, ohne das Milieu des Bodens zu beschädigen.

Der Benzin-Vertikutierer ist die erste Wahl im professionellen Garten- und Landschaftsbau. Mit seiner Power kann weder der Elektro-Rasenmäher geschweige denn ein Handvertikutierer ohne Motor mithalten.

Was bedeutet die Leistung beim Rasenvertikutierer?

Die Power steckt im Benzin-Motor und wird über die Pferdestärke (PS) oder Kilowatt (kW) angezeigt. Je größer der Wert, desto mehr Leistung (und Verbrauch) hat das Gerät: Die Vertikutiermesser können sich stärker in den Boden graben, selbst stärkste Verflechtungen darin durchtrennen und mehrere Stunden arbeiten.

Wie wichtig ist Leistung beim Benzin-Vertikutierer?

Die Motorstärke ist das wichtigste Kriterium für Rasenflächen um die 1.000 m². Denn schwächere Geräte wie der Elektro-Vertikutierer würden bereits auf halber Strecke den Geist aufgeben und sich Notausschalten.

Es geht folglich nicht darum, dass mehr Leistung mit einem besseren Vertikutier-Ergebnis gleichzusetzen ist. Hier gilt eher, dass weniger Kraft feinere Ergebnisse liefert.

benzin motorFazit: Für eine max. 500 m² große Arbeitsfläche reicht es, wenn Sie einen Benzin-Vertikutierer mit 1,3 kW kaufen.

Dieser Leistungswert sollte steigen, wenn:

  • die Arbeitsfläche größer ist
  • der Erdboden lange nicht vertikutiert wurde und sehr verwurzelt ist
  • viel am Hang gearbeitet wird

Bedenken Sie: Zu viel Power zerstört das empfindliche Milieu des Erdbodens und schädigt ihn für Monate.

3.2. Der ideale Wert für die Tiefeneinstellung liegt bei 3 mm

Die zentrale Tiefeneinstellung ermöglicht das Positionieren der Messer. Die meisten Rasenvertikutierer sind mehrfach, entweder über Stufen oder stufenlos, in Höhe und Tiefe verstellbar.

Stellen Sie die Messer zu tief ein, pflügen Sie den Erdboden, anstatt diesen nur zu lüften. Sind die Vertikutiermesser zu flach positioniert, ist das Ergebnis unzureichend.

Welcher Wert sollte eingestellt werden?

Wir empfehlen Ihnen die zentrale Tiefeneinstellung auf 3 mm zu fixieren. Dieser Wert hat sich bei unterschiedlichen Tests von Benzin-Vertikutierern als ideale Richtlinie herausgestellt. Tiefer werden lediglich Golfplätze oder Sportfelder vertikutiert, da diese sehr stark belastet werden.

3.3. Eine große Arbeitsbreite sorgt für einen schnelleren Arbeitsablauf

benzin vertikutierer treibstoff
Ein Benzin-Motor muss gut gepflegt werden; besonders, wenn er viele Monate nicht genutzt wird. Sonst hält auch der beste Benzin-Vertikutierer nicht lange.

Je größer die Arbeitsbreite ist, desto mehr Rasenfläche wird mit einer geschobenen Bahn vertikutiert. Somit müssen weniger Strecken für die Gesamtfläche gelaufen werden und das Rasen-Vertikutieren benötigt weniger Zeit.

An folgenden Werten können Sie sich orientieren:

  • unter 600 m² Rasenfläche: um 35 cm Arbeitsfläche
  • über 600 m² Rasenfläche: um 40 cm Arbeitsfläche
  • über 1000 m² Rasenfläche: um 50 cm Arbeitsfläche

Warum ist auch hier der Maximalwert nicht immer die beste Wahl?

Die meisten privaten Rasenflächen sind keine leeren Felder. Bäume, Beete, Büsche und Gartenmöbel müssen “umschifft” werden. Mit einer kleinen Arbeitsfläche ist der Benzin-Vertikutierer wesentlich agiler und leichter zu steuern. Aus diesem Grund lohnen sich Arbeitsflächen über 40 cm nur für riesige und relativ leere Bereiche.

rasen vertikutieren

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Benzin-Vertikutierer

4.1. Welche Marken und Hersteller für Benzin-Vertikutierer gibt es?

WOLF-Garten ist mit seiner rot-gelben Farbgebung im Gartenbereich ein bekannter Hersteller, der auch hochpreisige Benzin-Vertikutierer wie MTD auf den Markt bringt.

Wer günstigere Modelle sucht, wird hingegen bei Hecht und Einhell fündig.

AL-KO setzt seinen Fokus auf die Kombigeräte (Vertikutierer und Rasenlüfter). Dabei bleibt der Hersteller trotzdem im günstigen Preissegment.

  • WOLF-Garten
  • Einhell
  • Brill
  • MTD
  • Gardena
  • Husqvarna
  • Hecht
  • Agria
  • Dolmar
  • SABO
  • AL-KO

4.2. Was bringt ein Benzin-Vertikutierer als Kombigerät mit Lüftkrallen?

Ein Vertikutierer besitzt Messer und ein Rasenlüfter Krallen. Das Kombigerät besteht aus beiden Geräten und besitzt sowohl Vertikutierkrallen als auch Lüftkrallen.

Vertikutierer: Wurzelgeflechte, die tief in den Erdboden reichen, werden von den Krallen zerrissen und herausgeholt.

Rasenlüfter: Oberflächengewächse wie Moosteppiche werden mit Krallen verhältnismäßig sanft abgelöst und herausgeholt.

Mit dem Kombigerät lässt sich situativ einstellen, ob der Boden einer härteren (vertikutieren) oder zarten (lüften) Reinigung unterzogen wird. Beide Arten haben also ihre Daseinsberechtigung und ergänzen sich gut.

4.3. Wie schwer sollte ein Benzin-Vertikutierer sein?

rasenvertikutierer
Der Combi Care von AL-KO mit Zubehör (Fangsack) ist ein Vertikutierer und Rasenlüfter in einem Gerät und gehört zur Kategorie der Kombigeräte.

Ein kraftvoller Benzin-Motor ist schwer, weshalb der Benzin-Vertikutierer durchschnittlich 30 kg wiegt. Manche Geräte erreichen auch 40 kg, während günstige Modelle mit schwächeren Motoren auch 25 kg wiegen können. Unserer Benzin-Vertikutierer-Vergleichssieger ist somit kein Fliegengewicht.

Beim Vertikutieren ist das Gewicht des Benzin-Vertikutierers nicht unwichtig, aber auch nicht maßgeblich. Der starke Benzin-Motor treibt das Gerät von selbst vorwärts, lediglich Wendungen sind mit einem leichteren Modell einfacher umzusetzen.

Wer selbst mit den nicht so schweren Vertretern Schwierigkeiten hat, kann sich auch bei den Elektro-Vertikutierern umsehen. Diese sind mit durchschnittlichen 20 kg wesentlich leichter.

4.4. Kann ein Benzin-Vertikutierer günstig gemietet werden?

Da ein Rasenvertikutierer kein Alltagsgegenstand ist und für den Eigenbedarf lediglich zwei Mal im Jahr zum Einsatz kommt, kann im Baumarkt ein Benzin-Vertikutierer geliehen werden. Meist sogar professionelle Modelle, die im normalen Benzin-Vertikutierer Test für Hobbygärtner nicht verglichen werden.

Rund 30 € am Tag beträgt die Leihgebühr.

Hinweis: Die Stiftung Warentest bringt mit ihrem Elektro-Vertikutierer-Test zum Geldsparen die Idee auf, mit einem Nachbarn ein Gemeinschaftsgerät anzuschaffen (03/2012).  Einen Benzin-Vertikutierer-Test haben sie bisher jedoch nicht durchgeführt, was den Tipp allerdings nicht unbrauchbar macht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...