Washington-Palme

Viele verschiedene Pflanzen

Ihren einprägsamen Namen erhielt diese Pflanze nach dem ersten Präsidenten der USA, George Washington.

Name Lat: Washingtonia

Heimat: Nordamerika

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Eine Pflanze für kühle Wohnräume und Wintergärten. Sie sollte hell bis halbschattig und möglichst luftig stehen. Sie verträgt keine pralle Sonne. Bei Frischluftmangel kann es zur Blattfleckenkrankheit kommen. Auch im Winterquartier bei 5-12°C ist daher für Frischluft zu sorgen.

Pflegetipp:
Während der Sommermonate muß die Pflanze gut feucht und mit nicht zu hartem Wasser gegossen werden. In der kalten Jahreszeit hingegen kann sie fast trocken bleiben. Die Blätter sind öfters mit lauwarmem, weichem Wasser und einem Schwamm abzuwischen. Ein monatlicher Düngeguß mit speziellem Blattpflanzendünger verstärkt das Wachstum und verhindert das Eintrocknen der Wedel.

Vermehrung:
Washingtonien sind aus Samen zu ziehen, allerdings müssen Sie viel Geduld aufwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.