Weißbecher

Viele verschiedene Pflanzen

Das Nachtschattengewächs ist ein äußerst langsam wachsender zierlicher Halbstrauch mit kleinen, länglichen Blättern. Während der Sommermonate erscheinen weiße bzw. weißblaue Trichterblüten mit gelbem Schlund und einer überaus schönen Krone.

Name Lat: Nierembergia

Heimat: Amerika, China

Blütezeit: JuliSeptember

Standorttipp:
Hell und leicht sonnig, aber ohne direkte Sonnenbestrahlung. Die Pflanze braucht das ganze Jahr über eine kühle, frische Umgebung. In den Wintermonaten sind Temperaturen um 10°C Voraussetzung für das Gedeihen des Weißbechers. Im Winterquartier muß für Frischluftzufuhr gesorgt werden.

Pflegetipp:
Mäßig gießen, im Winter kaum noch. Gedüngt wird nur gelegentlich und äußerst sparsam. Das Umpflanzen erfolgt bei Bedarf in Einheitserde.

Vermehrung:
Durch Samen im Frühjahr oder im Herbst mit Stecklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.