Winterjasmin

Viele verschiedene Pflanzen

Der Winter Jasmin (Jasminum nudiflorum) kommt aus China. Mit seinen langen, biegsamen Trieben kann er gut zur Begrünung von Wänden und Mauern verwendet werden. Seine kleinen, gelben Blüten bringen ein wenig Farbe in den Spätwinter.

Name Lat: Jasminum

Blütezeit: Dezember bis März, nach einigen Jahren

Standorttipp:
Der Jasmin braucht sonnige bis halbschattige, sehr geschützte Plätze auf frischem, durchlässigem Boden.

Pflegetipp:
In trockenen Sommern und im Herbst sollte man den Jasmin regelmäßig gut gießen. Ein Winterschutz ist in strengen Wintern oder in rauheren Gebieten angebracht. Nach der Blüte sollte man die Pflanze ab und zu zurückschneiden und etwas auslichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.