Würziges Zanderfilet

Gemüse wird von Mann auf Tisch geschnitten

Zander oder Hechtbarsch

Der Zander oder auch Hechtbarsch genannt, ist der größte Süßwasserbarsch Europas. Zanderfilet ergibt in Kombination mit einem gepflegten Gemüsegarten folgendes schmackhaftes Mahl.

Zanderfilet auf Lauch: Zutaten für 2 Personen

Zander auf Lauchgemüse
  • Zutaten für 2 Personen:
  • 2 Zanderfilets
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 75 g Meerrettich
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Meersalz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung des Zanderfilets

  1. Den Lauch schälen, vom Stumpf befreien und schräg in 0,5 Zentimeter breite Ringe schneiden.
  2. Das Toastbrot toasten, ringsum die Rinde entfernen und den Rest vom Toastbrot in feine Brösel zerhacken.
  3. Den Meerrettich schälen und fein raspeln.
  4. Die Brotbrösel, den Meerrettich und die gehackte Petersilie in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verarbeiten und mit einem Spritzer Zitronensaft verfeinern.
  5. Die beiden Zanderfilets mit kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen.
  6. Auf einer Seite vom Fisch die Meerrettichpanade über die ganze Fläche festdrücken.
  7. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Lauch darin anbraten.
  8. In einer zweiten beschichteten Pfanne ebenfalls Olivenöl erhitzen. Die Zanderfilets zuerst mit der Panade nach unten in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze ungefähr zwei Minuten anbraten, anschließend einmal wenden und je nach dicke des Fischfilets ebenfalls zwei Minuten anbraten.
  9. Das Lauchgemüse mit Meersalz und Pfeffer würzen und auf einem großen Teller anrichten.
  10. Das Zanderfilet auf dem Lauchgemüse platzieren, mit einem Petersilienröschen garnieren und sofort servieren. (Siehe Foto)
  11. TIPP: Das Lauchgemüse mit einer Prise Muskatnuss verfeinern.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.