Zapfenblume

Viele verschiedene Pflanzen

Dieser kleine Strauch aus Burma hat interessant strukturierte Schmuckblätter. Sie sind zwischen den hellgrünen Blattadern rosarot angehaucht. Im Mai bis Juni erscheinen zusätzlich kleine, bläuliche Ährenblüten.

Name Lat: Perilepta

Heimat: Indochina

Blütezeit: Mai – Juni

Standorttipp:
Im Sommer hell bis halbschattig, im Winter sehr hell. Die weichlaubige Pflanze verträgt keine pralle Sonne. Ideal sind Raumtemperaturen von 20°C im Sommer, in den Wintermonaten kann es kühler werden, aber nicht unter 15°C. Wenn Sie Freude an der Pflanze haben wollen, müssen Sie stets für hohe Luftfeuchtigkeit und frische Luft sorgen.

Pflegetipp:
Mäßig gießen, aber nur mit weichem, temperiertem Wasser. In der Ruhezeit muß die Pflanze trocken gehalten werden. Bei älteren Gewächsen läßt die Blattfärbung nach. Denken Sie rechtzeitig an die Verjüngung durch das Abschneiden von Stecklingen. Gedüngt wird im Sommer im Abstand von 14 Tagen, im Winter nicht.

Vermehrung:
Kopfstecklinge werden von März bis Juni geschnitten und bei einer Bodenwärme von 25°C unter Folie oder Glas bewurzelt. Um eine bessere Verzweigung zu erreichen, müssen Sie den Austrieb mehrfach stutzen. Zum Topfen der Jungpflanzen brauchen Sie eine lehmig-humose Erdmischung, z.B. verrotteten Kompost oder gute Gartenerde mit reichlich Torf und Sand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.