Zierspargel

Viele verschiedene Pflanzen

Zierspargel der Sorte Sprengeri ist besonders robust und in vielen Haushalten vorhanden, es geht hierbei um eine üppige Hängepflanze mit frischen, grünen, meterlangen Trieben.

Name Lat: Asparagus

Heimat: Ost-, West-, Südafrika

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Halbschattig bis schattig mit viel Frischluft. Während der Wachstumsperiode 20°C, in den Wintermonaten 12°C.

Pflegetipp:
Aufgrund der großen Oberfläche verdunsten die kleinen Blätter von Asparagus zwar viel Wasser, dennoch wird mäßig gegossen. Zum Gießen sollten Sie stets temperiertes Wasser verwenden. Die Pflanze kann, wenn sie einmal das Gießen vergessen haben, durchaus überleben, denn sie speichert in ihren dicklichen Wurzeln Wasser. Wenn der Zustand der Trockenheit zu lange währt, besteht die Gefahr, daß der Wurzelballen austrocknet und Gießwasser nicht mehr aufgenommen werden kann. Die letzte Rettung kann dann ein Tauchbad sein, dem Sie ein paar Tropfen Spülmittel hinzufügen. Gedüngt wird von Mai bis September wöchentlich. Pflanzen, die im Winter warm stehen, müssen weiterhin alle 14 Tage gedüngt und gegossen werden. Bei kühler Überwinterung kann das Düngen entfallen, auch die Wassergaben können stark reduziert werden.

Vermehrung:
Ältere Pflanzen können durch Teilung des Wurzelballens vermehrt werden. Zum Umtopfen brauchen Sie eine lockere, etwas lehmhaltige Pflanzerde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.